Fjorde und Lofoten

Hinter’m Horizont geht’s weiter…

ab 1399 €

REISEVERLAUF

Facettenreichtum Norwegens…
Hin- und Rückfahrt mit Luxus-Fähre der Color-Line

1.Tag: Anreise Kiel – Fährüberfahrt

Abholung vom Heimatort. Anreise nach Kiel, wo um 14:00 Uhr die Fähre in Richtung Norwegen ablegt. Genießen Sie die luxuriöse Ausstattung des Schiffes und das umfangreiche Unterhaltungsangebot, z.B. bei einem Bummel über die 160 m lange Flaniermeile mit ihren Geschäften, Restaurants und Cafés. Bei der Fahrt durch die Kieler Förde bieten sich schöne Ausblicke auf die Küste. Abendessen und Übernachtung an Bord.

2.Tag: Weiterfahrt Oslo – Raum Trondheim

Frühstücksbuffet. Am Morgen legt das Schiff in Oslo gegen 10:00 Uhr an. Die norwegische Hauptstadt liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von dichten Wäldern. Weiterreise nach Norden zum Mjösa, dem größten See des Landes. An seinem Nordende liegt das Städtchen Lillehammer. Bekannt ist der Ort für Maihaugen, einem der schönsten und größten Freilichtmuseen Norwegens. Durch das Gudbrandsdal und vorbei an den Bergen des Rondane Massivs geht es weiter in die einsame Weite des Dovrefjells. Durch das Tal der rauschenden Driva erreichen wir Trondheim. Wahrzeichen der Universitätsstadt ist der berühmte Nidarosdom – die Krönungskirche der norwegischen Könige sowie Nationalheiligtum. Ein schönes Fotomotiv sind auch die farbenfrohen Speicherhäuser am Fluss Nidelv und die Brücke Bybrua. Abendessen und Übernachtung.

3.Tag: Weiterfahrt Raum Trondheim – Mo i Rana

Frühstücksbuffet. Geschichtsträchtige Regionen liegen auf unserem Weg nach Norden. Bei Verdal fand im Jahre 1030 die berühmte Schlacht von Stiklestad statt. Im Raum Steinkjer findet man zahlreiche tausende Jahre alte Felsritzungen, unter anderem das berühmte lebensgroße Rentier „Bolareinen“. Wir kommen außerdem vorbei an der längsten Lachstreppe Europas. Durch tiefe Wälder geht es weiter nach Mosjöen. In dem Hafenort am Vefsnfjord gibt es hübsche Holzhäuser, die zum Teil auf Pfählen stehen und heute Ateliers, Restaurants und Cafés beherbergen. Unser heutiges Ziel ist die Hafenstadt Mo i Rana am Ranafjord. Bummeln Sie auf der Fjordpromenade an den alten Holzhäusern von Moholmen und die im Wasser stehende Skulptur „Der Mann im Meer“ vorbei. Abendessen und Übernachtung.

4.Tag: Weiterfahrt Mo i Rana – Lofoten

Frühstücksbuffet. Auf dem einsamen Saltfjell überqueren wir heute den nördlichen Polarkreis. Hier befindet sich das Polarkreiszentrum (Polarsirkelsenteret), das seinen Besuchern u.a. eine Multivisions-Show über die norwegische Polarregion und ein Café bietet. Über den Ort Fauske, der für seine Marmorbrüche bekannt ist, geht es weiter nach Bognes. Bei der Fährüberfahrt über den Vestfjord nach Lödingen erleben wir die wunderschöne Küstenlandschaft vom Wasser aus. Über die Insel Hinnöya geht es weiter auf die Lofoten. Die Landschaft der Inselgruppe ist sehr abwechslungsreich: Steil aufragende Berge, weiße Strände und pittoreske Fischerdörfer machen die Lofoten zu einem der schönsten Reiseziele der Welt! Abendessen und Übernachtung.

5.Tag: Tagesausflug Lofoten

Frühstücksbuffet. Heute erleben wir die atemberaubende Schönheit der Lofoten. Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Lofoten ist Svolvaer. Der Ort ist bekannt für das nordnorwegische Künstlerzentrum und die Eisgalerie „Magic Ice“, in der man umgeben von kunstvollen Eis-Skulpturen einen Drink genießen kann. Ein Muss sind die Dörfchen mit ihren bunten Fischerhütten an der Westküste der Inselkette. Reine, eines der schönsten Dörfer, liegt auf mehreren Inseln, in einer überwältigendern Landschaft mit schroffen Bergen. Abendessen und Übernachtung.

6.Tag: Weiterfahrt Lofoten – Moskenes – Bodö

Frühstücksbuffet. Am Morgen genießen wir erneut den Blick auf die bizarren Felsformationen der Lofoten bei unserer Fahrt zum südlichsten Hafen. Von Moskenes aus setzen wir mit einer Fähre auf das Festland nach Bodö über. Im quirligen Hafen sind Fischkutter aller Größen zu sehen, kommen Handelsschiffe und Fähren an und kreuzen Boote zahlreicher Freizeitkapitäne. Bodö ist die zweitgrößte Stadt Nordnorwegens und Hauptstadt des Bezirks Nordland. Sie ist bekannt für eine der größten Seeadler-Populationen der Welt. Landschaftlich liegt Bodö einmalig: Zackige Berge, oft bis in den Sommer hinein schneebedeckt, ragen aus dem Meer empor. Eine der Sehenswürdigkeiten ist das Norwegische Luftfahrtzentrum, das in Form eines Propellers erbaut wurde. Abendessen und Übernachtung.

7.Tag: Weiterreise Bodö – Küstenstraße – Sandnessjöen

Frühstücksbuffet. Heute erleben wir einen weiteren Höhepunkt unserer Reise – eine Etappe der berühmten Straße Rv17 (Kystriksveien): Diese insgesamt ca. 650 km lange Panoramastraße zwischen Bodö und Steinkjer wird geprägt durch fantastische Fjordlandschaften, zahlreiche Inseln, imposante Berge und hübsche Dörfer. Ein großer Teil der Strecke (zwischen Holm und Godöystraumen) ist als nationale Landschaftsroute „Helgelandskysten“ ausgewiesen. Auf Ihrer Route nach Sandnessjöen sehen wir den Saltstraumen, den stärksten Gezeitenstrom der Welt, kommen vorbei am zweitgrößten Gletscher Norwegens, dem Svartisen, und überqueren drei Fjorde. Während der Fährüberfahrt Jektvik–Kilboghamn überqueren wir erneut den Polarkreis, der durch einen großen Metall-Globus am Ufer markiert wird. Der Ort Sandnessjöen ist bekannt für die Bergkette „Die sieben Schwestern“ – der Sage nach sieben Jungfrauen, die nach einer Verfolgung durch den Königssohn Hestmannen bei Sonnenaufgang zu Stein erstarrten. Abendessen und Übernachtung.

8.Tag: Weiterreise Sandnessjöen – Küstenstraße – Trondheim

Frühstücksbuffet. Die Küstenstraße führt weiter in Richtung Süden. Unterwegs überqueren wir per Fähre einige Fjorde. Der Ort Brönnöysund liegt sehr schön inmitten der von Inseln und Bergen geprägten Region Helgeland. Etwas weiter südwestlich, auf der Insel Torget, liegt der weithin bekannte Berg Torghatten. Er hat eine besondere Form: In seiner Mitte prangt ein etwa 35 m hohes und rund 160 m langes Loch. Wir passieren außerdem die Hafenstadt Namsos, eines der wichtigsten Handelszentren Mittelnorwegens und kommen schließlich wieder nach Trondheim. Das Holzhausviertel Bakklandet lädt zu einem gemütlichen Bummel ein. Oberhalb von diesem liegt die Festung Kristiansten, die aus dem 17. Jh. stammt. Von hier hat man eine schöne Aussicht auf die Stadt. Abendessen und Übernachtung.

9.Tag: Weiterreise Trondheim – Raum Oslo

Frühstücksbuffet. Dichte Wälder, rauschende Flüsse und die einsame Landschaft des Dovrefjells erleben wir auf unserem Weg nach Süden. Das Dovrefjell wird dominiert vom 2286 m hohen Snöhetta und ist bekannt für seine Moschusochsenherde – die einzige auf dem europäischen Festland. Über Dombas und vorbei am Rondane Nationalpark kommen wir in das Gudbrandsdal, das von einer gut erhaltenen Bauernkultur gekennzeichnet ist. Danach erreichen wir Lillehammer. Das Städtchen wurde durch die Winterolympiade 1994 weltweit bekannt. Die Route führt nun weiter nach Hamar. Die Stadt ist bekannt für das Hedmarksmuseum mit der Domruine und die architektonisch interessante Olympia-Halle, die wie ein umgedrehtes Wikingerschiff aussieht. Unser Tagesziel ist die norwegische Hauptstadt. Oslo ist bekannt für seine zahlreichen interessanten Museen und – seit den letzten Jahren – auch für spektakuläre moderne Bauwerke. Abendessen und Übernachtung.

10.Tag: Abreise Oslo – Fährüberfahrt

Frühstücksbuffet. In Oslo findet man eine wunderbare Verbindung von Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das königliche Schloss, den Vigeland-Park mit seinen eindrucksvollen Skulpturen, die Sprungschanze auf dem Holmenkollen, die spektakuläre neue Oper oder die Festung Akershus. Bekannt ist Oslo auch für seine Museen: Auf der Halbinsel Bygdöy befinden sich gleich mehrere in unmittelbarer Nachbarschaft, u.a. das Fram-Museum mit dem berühmten Polarschiff Fram. Gegen Mittag werden wir am Fährhafen erwartet. Dort legt das luxuriöse Fährschiff der Colorline um 14:00 Uhr in Richtung Deutschland ab. Vom Sonnendeck haben Sie schöne Ausblicke auf die Küste und die malerischen Inseln des Oslofjordes. Auch an Bord gibt es viel zu sehen – von der 160 m langen Promenade bis zum abendlichen Show-Programm. Abendessen und Übernachtung an Bord.

11.Tag: Heimreise

Frühstücksbuffet. Am Morgen gegen 10:00 Uhr legt das Schiff in Kiel an. Danach geht es zurück nach Deutschland mit garantiert zufriedenen und begeisterten Gästen.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Hin- u. Rückfahrt im modernen Reisebus
  • Abholung vom Heimatort
  • Fährüberfahrten: Kiel – Oslo
    • Frühstücksbüffet an Bord
    • Unterbringung in 2-Bettkabinen innen
      (andere Kabinen mit Aufpreis buchbar)
    • Bognes – Lödingen
    • Moskenes – Bodö
    • Foröy – Agskardet
    • Jektvik – Kilboghamn
    • Nesna – Levang
    • Tjötta – Forvik
    • Anndalsvag – Horn
    • Vennesund – Holm
    • Oslo – Kiel
  • Frühstücksbüffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen innen
    (andere Kabinen mit Aufpreis buchbar)
  • 8 x Ü/HP in Hotels der guten und gehobenen SRG – Mittelklasse
  • alle Zimmer Du. o. Bad/WC, TV und Telefon
  • 10 x Frühstückbuffet
  • 8 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • Abendessen auf der Fähre buchbar
  • Begrüßungskaffee im Bus
  • 1 x eine Landkarte pro Zimmer
  • Reiseleitung bei den Ausflügen
  • kostenl. Sitzplatzreservierung bei Buchung
  • Insolvenzversicherung
  • Wir empfehlen Reiserücktritt- u. Krankenversicherung

KARTE

Buchung

Bezeichnung Termin Preis p.P. ab
Fjorde und Lofoten 18.08.2019 - 28.08.2019 1399 € Buchen